Beiträge getagged ‘Turmraum’

Zum ersten Mal eine Ausstellung von Bildern im Turmraum der Kirche Lindenberg

1 August 2016

Liebe Internet- Seitenbesucher,

die vielfältige Nutzung unseres schönen Turmraumes ist um eine Attraktivität reicher geworden. Wir durften vom 9. 7. bis 30. 7. 2016 die Bilder von Fr. Dr. Gil und Fr. Viebahn – zwei leidenschaftliche und sehr begabte Hobbymalereinnen aus unserer näheren Umgebung –  den Besuchern der Kirche präsentieren. Die Ausstellung stand unter dem Motto “ Verweile doch…“ und zeigte Landschaften im Wandel der Jahreszeiten, Gebäude u. a. des Ortes Lindenberg, bekannte Kirchen und Straßenzüge sowie Stillleben. Von der  filigranen Bleistiftzeichnung, über farbenfrohe Aquarelle bis hin zu Bildern in Öl- und  Acrylfarben wurden verschiedene Maltechniken gezeigt. 

Zur Eröffnung der kleinen Bilderausstellung am 9. 7. 16  um 19.00 Uhr konnten wir zahlreiche kunstinteressierte Besucher begrüßen. Außer einer kurzen Vita der Künstlerinnen waren die Klänge von Lilly Viebahns Geige zu hören, die so für eine sehr festliche Umrahmung sorgte. Auch um das leibliche Wohl hatte man sich mit Schnittchen und Getränken ( einschließlich eines Begrüßungssektes ) gekümmert. 

Am gleichen Tag besuchte dann schon eine Jubiläumsklasse ( mehrere Jahrgänge ) der ehemaligen Lindenberger Schule die Ausstellung. An den darauf folgenden Samstagen und Sonntagen war die Ausstellung für Besucher von 14 – 16 Uhr geöffnet, was nur vereinzelt genutzt wurde. Allerdings ließen sich die Gottesdienstbesucher am 24. 7. die Chance der Bilderbetrachtung nach dem Gottesdienst nicht entgehen und auch unsere Pastorin Bernds-Fischer sprach sich äußerst lobend aus und freut sich auf weitere Aktivitäten in diesem Bereich. Alle Besucher lobten die wundervollen Bilder, die Präsentation der Werke und die sehr schöne Umgebung der Ausstellung. So bietet  Kirche ….kirchlicher Raum …., Menschen, die sich für Kunst, für die menschliche Schöpfungskraft und für die Schönheit der Natur und Umwelt interessieren, Gelegenheit sich zu finden und dabei vielleicht unserem Schöpfer zu begegnen…

Wir möchten den beiden Künstlerinnen „Vielen Dank“ für ihre tollen Bilder, für die Bereitschaft uns an der Schönheit der Bilder teilhaben zu lassen und für die große Einsatzbereitschaft bei der Vorbereitung, beim Aufbau und Abbau der Ausstellung sagen.

Bis zum nächsten Event in Lindenberg….

Ihre Petra Czesnick

 

Bilderausstellung Gil/ Viebahn

Gottesdienst mit Einweihung des Turmraumes – Kirche Lindenberg – 06.09.2015 um 14:00 Uhr

16 August 2015

Die Einweihung des Turmraumes in der Kirche Lindenberg

Termin : 6. September 2015 (Sonntag)
14.00 Uhr

Nach dem Einweihungsgottesdienst (Pastorin Bernds-Fischer und Propst Panknin) wollen wir uns in und an unserem neuen Turmraum bei Kaffee und Kuchen freuen und Pläne schmieden, wie wir ihn mit Leben erfüllen – denn wir sind die Kirche.

Herzliche Einladung an dieser Stelle an alle Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde Hohenbollentin – Lindenberg, Mitglieder des FV Kirche Lindenberg e. V., an alle Handwerker, die im und am Turmbau beteiligt waren, an die Planer und Architekten, die den Bau begleitet haben, an alle Spender und Sponsoren und an Interessenten und Freunde.

… dafür um GOTTES Segen bittend …

Petra Czesnick

Entstehung unseres neuen Turmraumes

16 August 2015

Wie unser Turmraum entstand

Am 17. 5. 2012 fand die Turmweihfeier in Lindenberg statt. Nach langer Planungsphase und einer überschaubaren Bauphase (1. 9. 2011 – 20. 4. 2012) konnte der Kirchturm mit seinem Wetterhahn wieder jedem anzeigen, wo unsere schöne Kirche im Ort zu finden ist.

Im Turm befindet sich die Glockenstube mit einer Glocke. Darüber – in die Spitze des Turmes hinein – gibt es eine Leiter, mithilfe derer man bis zu den Fenstern in der Turmspitze steigen und die tolle Aussicht ins Augrabental genießen kann.
Im Turmsockel entstand ein Raum, der tags durch das eingebaute Lichtband gut beleuchtet ist und uns für die Zukunft als Winterkirche und Gemeinderaum dienen soll.

Das Jahr 2013 begann mit Planungs- , Vorbereitungs- und Finanzbeschaffungsmaßnahmen. Nach einem spätsommerlichen Arbeitseinsatz, bei dem der Boden im Turmraum ausgehoben worden war, wurden als erstes Maurer- und Malerarbeiten durchgeführt (Innenwände, Decke und Fußbodenunterbau – im Oktober 2013). Dannach wurden die Fenster im Turmraum eingebaut.
Dann erfolgte in einem weiteren Arbeitseinsatz von freiwilligen Gemeindegliedern der Durchbruch zum Kirchenschiff. Dabei entdeckten die fleißigen Helfer Wandmalereien, die in die Zeit der Wandmalereien im Kirchenschiff zu datieren sind (1597).
Baustopp! Denn nun musste der Denkmalsschutz die Malereien begutachten und ein Restaurator Sicherungsarbeiten durchführen. Das kostete Zeit und Geld (Fördermittel wurden beantragt). Im Juni 2014 restaurierte Herr Gebler das Wandgemälde im Bogen des Durchganges vom Kirchenschiff zum Turmraum.
Es zeigt einen Ausschnitt aus der Christopherusgeschichte.
Nun erst (2014/2015) konnte der Fußboden fertiggestellt, die Glastür (im Bogen) gefertigt und eingepasst und die Elektrik, Heizungs- und Beleuchtungsanlage installiert werden.
Im August 2015 ging es dann an die Einrichtung des neuen Gemeinderaumes/ Winterkirche.
Das Rednerpult aus dem ehemaligen Gemeinderaum zieht mit 24 neuen Stühlen und einem modernen Highboard in den nun fertigen Raum ein.

Kurzinformation zum Stand der Bauarbeiten im Turmraum der Kirche Lindenberg

10 August 2014

Liebe Besucher unserer Internetseite,
nachdem im vorigen Jahr die Bauarbeiten im Turmraum begonnen haben und dabei wertvolle mittelalterliche Wandmalereien zutage traten, wurden in diesem Jahr diese Zeugnisse aus vergangenen Zeiten von einem Restaurator gesichert und z. T. wiederhergestellt. Es handelt sich um Bilder des Hlg. Christopherus – wie passend platziert: trägt er Christus sinnbildlich über die Schwelle vom Kirchenschiff in den Turmraum? Inzwischen sind die Planungsarbeiten durch das Architektenbüro Heinz abgeschlossen. Wenn Herr Schalinski – Baubeauftragter des Kirchenkreises – dagegen keine Einwände hat, kann nach einer beschränkten Ausschreibung der Einbau des Fußbodens, der Glasverbindungstür und der Heizung stattfinden. Der Kirchengemeinderat stimmte den Plänen bereits zu und der FV hat in seiner Vollversammlung am 5. 4. 2014 ein unbedingtes Fertigstellen des Raumes noch in diesem Kalenderjahr geplant. Vorgesehen ist dafür der September. Bei Einhaltung des Zeitplanes können wir den Einzug entweder zum Erntedankfest oder zum Reformationstag feiern. Es ist schon sehr wichtig, dass der Raum vor dem Winter bezugsfertig wird, da das Pfarrhaus in Lindenberg in gute Hände verkauft worden ist und uns deshalb aber der Gemeinderaum in Lindenberg fehlt.
Bitten wir den HERRN um ein gutes Gelingen!

Petra Czesnick